Rebreathers


  • ALLES IN ALLEM...

    … gibt es einen Grund, warum wir die Dinge so bauen, wie wir es tun.... Sie.

    Alles was wir bei AP herstellen ist präzisionsgefertigt,
    um Ihre Taucherlebnisse zu bereichern und zu verbessern.

     Jeff Parker AP ©

EINZIGARTIGE AUSSTATTUNG

 

Patentierte zweifache Sauerstoff-Controller: einzigartig und lebensnotwendig

Intelligente Backup-Stromversorgung

Patentiertes Glasfaseroptik-HUD: fällt auch bei Flutung nicht aus

Akustischer Alarm: befindet sich neben Ohr des Tauchers

Open Circuit Bailout (OCB): für Atemgas von jeder Seite

Gegenlungen als Front- oder Backmounted-Variante: Ihre Wahl

Thermoplastik-ABS-Gehäuse: hervorragender Aufprallschutz/stoßssicher

Auto Diluent Valve (ADV): reduziert „Aufgabenfülle“

Isolierter Kalkbehälter: einzigartig leistungsstark

Speziell entwickelter Dive-Planner: vielseitig, leistungsstark, großer Speicher

CO2-Anzeige: erhöhte Sicherheit

Kalkanzeige: mit visueller Anzeige

Das wiederaufladbare AP Batterie-Paket

HUS - Head Up Screen ist eine Sekundäranzeige nah am Auge

 


UND NOCH MEHR...

  • Manuelle/automatische/stufenweise Setpoint-Einstellung: einfache Wechsel
  • nicht gegenseitig austauschbare Schlauchanschlüsse: keine Verwechslungen
  • Einzigartiges Gegenlungen-Überdruckventil: arbeitet in 2 Positionen – für Tauchmodus und
  • Predive-Check (Überdrucktest)
  • Scrubber Fleece-Filter: ‘geschmacksfrei’ - staubfreies Atmen
  • Maßstab für Präzision der Sauerstoff-Steuerung: es setzt den CE-Standard
  • Atemarbeit: schlägt den Standard
  • Alles inhouse entwickelt und hergestellt: gesicherte Qualität
  • Der weltweit einzige „Plug & Play“-CCR: ein zukunftsfestes Gerät 

 

 

 

 

Jeff Parker AP ©


READY-TO-DIVE PACKAGE

Alle 3 Inspiration-Modelle - xpd, evp and evo – werden komplett tauchfertig geliefert mit:

Over-the-Shoulder or Back-Mounted Counterlungs

  • Gegenlungen – in Front- oder Backmounted-Ausführung
  • Harness mit integrierten Bleitaschen
  • 16 kg Wing-Jacket mit Auto Air
  • Vision-Elektronik - Zweifache O2-Controller & Headup-Display
  • Flaschen, ersten Stufen und allen Schläuchen und Ventilblöcken
  • manuellen Inflatoren
  • ABS-Rahmen und -Gehäuse
  • Rebreather-Transportkiste
  • PC-Download- & Logviewer-Software

Inspirations sind direkt tauchfertig, so wie sie aus der Verpackung kommen, mit der obigen Standardausstattung. Anders als manch anderen Rebreather müssen Sie das Gerät nicht aus diversen Einzelteilen zusammenbauen oder wichtige Bauteile/Bestandteile von weiteren Lieferanten nachkaufen – wie z.B. Flaschen (!) oder einen Backup-PO2-Monitor...

Ihr Inspiration ist gemäß Ihrem Auftrag maßgeschneidert so dass es auf Ihre Größe, Körpermasse und Tauchvorgaben perfekt passt.

Mit Ausnahme der Verbrauchsmaterialien (Atemgase, Atemkalk, Batterien, Sensoren) ist alles was Sie brauchen als Standard im Lieferumfang enthalten. Dennoch entscheiden sich viele Taucher, ihr Gerät ausgehend von dieser Anfangsausstattung mit einem oder allen der im folgenden aufgeführten Upgrades aufzurüsten...


Upgrade Optionen

  • Auto Diluent Valve
  • Open Circuit Bailout
  • Kalkanzeige (Scrubber-Life-Monitor)
  • CO2-Sensor
  • Nitrox-oder Trimix-Deko-Software (abhängig vom Ausbildungslevel)

Weitere Upgrade-Möglichkeiten sind: der Flowstop- und andere Gasanschluss-Systeme, verschiedene offboard-Flaschenhalterungen, der Rebreather-Transport-/Tragegriff, der Fishtail Sidemount-Halter, den Sensorprüfer, zusätzliche Flaschen und Füllzubehör, das Mundstück-Kopfbefestigungsband, die Notfall-Miniflasche....und eine ganze Reihe weiteren Qualitätszubehörs von Reels, über SMB-Bojen bis zu Hebesäcken....

 

CO2 Sensor

AP 2020VISION FARBDISPLAY

Ein ultrahelles, hochauflösendes Vollfarbdisplay mit situationsbedingter Farbgebung bei Statusänderungen

Das AP 2020VISION Farbdisplay ist ein ultrahelles, hochauflösendes Vollfarbdisplay, das Informationen direkt von den Rebreather-Controllern in Echtzeit anzeigt.

Dabei dreht sich alles um bessere Kommunikation und besseres Verstehen – mit situationsbedingter Farbgebung bei Statusänderungen, größerer superscharfer Schrift und Zeichen/Symbolen auf einem nun größeren Bildschirm, und state-of-the-art IPS-Technologie, die Helligkeit und Schärfe aus allen Blickwinkeln bietet.

 

 


 

DOPPELBEUTEL-GEGENLUNGEN

Für jeden Atemzug – in bewährter exzellenter Qualität 

  • super-haltbare Außenhülle – 1000er Denier Cordura, doppelt vernäht
  • flexible innere Blase –  robustes hochfrequenz-verschweißtes PU
  • einfach zu reinigen und zu reparieren 
  • einzigartiges Überdruckventil  - Predive-Test & Dive Modes
  • Anschlüsse für manuelle Inflatoren
 

 
Original Photo by Martin Parker AP ©
 

 

Für extreme Situationen gewappnet sind die AP Inspiration Gegenlungen mit denselben Verfahren und Materialien wie unsere weltberühmten langlebigen Jackets gefertigt. Das Doppelbeuteldesign besteht aus einer super-haltbaren Außenhülle aus 1000 Denier DuPont Cordura zum Schutz der hochfrequenz-verschweißten, flexiblen inneren Blase aus Polyurethan. Die Vorteile sind: extreme Haltbarkeit und Belastbarkeit außen und eine robuste aber ebenso flexible innere Lunge mit gesicherten Nähten, die sich leicht reinigen, reparieren oder austauschen lassen.

Dieser Aufbau und die Materialien sind bewährt und wurden schonungslos in gnadenlosen Umgebungen und Bedingungen getestet, da sie sich schon seit 1980 mit unseren AP Commando „Kult“Jackets (früher dem BUDDY) in Produktion befinden.

Die Gegenlungen sind mit einem einzigartigen Überdruckventil ausgestattet, welches zwei Einstellungen besitzt – eine für Predive-Tests und die andere für den Tauchmodus – indem es automatisch Luft ablässt um den Lungendruck bei unter 40 mbar zu halten. Es hat einen manuellen Schnellablass für Aufstiege und kann ebenfalls benutzt werden, um Wasser aus der Gegenlunge abzulassen – sogar Unterwasser.

Die manuellen Inflatoranschlüsse für sowohl Sauerstoff als auch Diluent sind standardmäßig vorhanden, können aber weggelassen/blindgestellt werden falls nicht erforderlich (bspw. gemäß der geforderten Spezifikation im PADI Sporttauch-Kurs). Alternativ können auch weitere Extraanschlüsse auf Anfrage ergänzt werden, wenn Sie Ihr Gerät bestellen.

 

 

 

 

GEGENLUNGEN ÜBER DEN SCHULTERN
ODER AUF DEM RÜCKEN?

AP ist der einzige Rebreather-Hersteller, der Ihnen
die Wahl lässt Gegenlungen über den Schultern (front-mounted)


Gegenlungen über den Schultern
(front-mounted)

  • bewährt, seit 1997 setzen sie den Standard in der Branche 
  • bietet die geringste Atemarbeit (work-of-breathing -WOB) aller derzeit am Markt erhältlichen Gegenlungen
  • Einfach zu lokalisierende manuelle Inflatoren und Einlass-/Ablassventil
  • Hydrostatisches Ungleichgewicht = absolutes Minimum in allen Tauchpositionen
  • CE-Zulassung

Gegenlungen auf dem Rücken
(back-mounted)

  • Die beste Atemleistung - in allen typischen Tauchpositionen – aller am Markt erhältlichen back-mounted Gegenlungen
  • extrem freier Brustbereich
  • macht die Tauchlage stromlinienförmiger, reduziert Wasserwiederstand und ermöglicht einfachen horizontalen Trim 
  • Mehr Raum zur Befestigung zusätzlicher Komponenten und Ausrüstungsgegenstände (Stages, etc.) 
  • CE-Zulassung

 

Eingeführt im Jahr 2002 hat die „back-mounted“-Ausführung Jahre intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit durchlaufen um die Atemleistung zu perfektionieren. Die physikalischen Gesetze besagen, dass eine front-mounted Konfiguration ein minimales hydrostatisches Ungleichgewicht in allen Positionen erzeugt, sogar wenn man sich Unterwasser seitlich dreht/rollt.

Durch zahlreiche Experimente in unserem F&E-Testlabor und in Versuchen im offenen Wasser haben wir herausgefunden, dass wenn der Hauptteil der Lungen in Richtung des oberen Rückens und der Schultern positioniert wird, wir große Verbesserungen in der Atemarbeit im Gegensatz zu anderen back-mounted Gegenlungen im Markt erreichen konnten.

Die Leistung ist nun im Prinzip in allen typischen Taucherpositionen nicht zu unterscheiden von unserem ursprünglichen  Over-the-Shoulder-Design – mit Ausnahme der Rückenlage (einem höchst unwahrscheinlichen Tauchszenario) aber sogar dies ist machbar.

 


DAS BLEI-INTEGRIERTE HARNESS

Sicher, vertrauenswürdig, maßgeschneiderter Komfort

  • Erstklassiger Komfort, verstellbarer Sitz
  • sicher integrierte Bleitaschen
  • Schrittgurt (oder Scooter-Gurt)
  • in 5 Größen erhältlich 

Das Rebreather-Harness ist ein echter Sieger. Es trägt das Gerät sicher und mit höchstem Komfort an Ihrem Körper. Es hat eine Vielzahl an Edelstahl-D-Ringen zur Befestigung von Stages und weiterem Zubehör und die integrierten Bleitaschen fassen jeweils bis zu 6 kg und haben große, leicht greifbare Hebegriffe und Fastex Sicherheitsschnallen.

Wichtiger Hinweis: Die Auswahl der richtigen Harnessgröße für Ihre Rückenlänge ist einer der wichtigsten Faktoren, um Ihren Rebreather perfekt auf Sie zuzuschneiden.

Neukunden lassen sich bitte von Ihrem Instruktor beraten oder besuchen uns am AP Stand bei allen großen Tauchmessen weltweit oder falls möglich kommen Sie für eine Anprobe bei uns im Werk vorbei. Oder rufen Sie uns an und wir besprechen mit Ihnen in Ruhe die Auswahl der richtigen Größe.


DAS INSPIRATION VERLEIHT IHNEN AUCH „FLÜGEL“ (WINGS)

Robuste, verlässliche Auftriebseinheit mit Auto Air-Bailout

  • einzigartiges bewährtes AP Jacket-Doppelblasendesign
  • 1000 Denier Cordura doppelt vernäht außen – hochfrequenz-verschweißtes PU innen
  • Einfach zu reinigen, warten, reparieren – Reißverschluss für Zugang zu Blase und Ventilen
  • Trimbleitaschen (3 kg auf beiden Seiten) am oberen hinteren Ende
  • Auto Air-Inflator und Bailout-Regler standardmäßig

Das Inspiration-Wing ist baugleiche Qualität wie die bewährten AP Tekwings, welche seit 20 Jahren ein Spitzenerfolg bei OC-Tauchern sind. Das Standard-Wing bietet einen Auftrieb von maximal 16 kg oder es gibt die optionale Variante für 22 kg Auftrieb mit dem Inspiration xpd. Beide Wings haben 50 mm Edelstahl-D-Ringe an den Seiten welche wenn sie gemeinsam mit den optionalen Verti-Clips benutzt werden eine einfache Einhand-Bedienung für das Anbringen von Stages ermöglichen. In zwei Farben erhältlich – gelb und grau.


EINFACH ATMEN #1

Nicht staubig schmeckender Hochleistungs-Scrubber – bis 160 m getestet

  • Hervorragende Scrubber-Nutzungszeit
  • Einfach zu handhaben, packen und verschließen
  • Einzigartige Vliesfilter-Dichtungen am Atemkalk (Sofnolime)
  • Kein staubiger Geschmack wie bei anderen Fabrikaten üblich
  • Erhältlich in 2 Größen – 2 Stunden oder 3 Stunde Nenn-Nutzungsdauer*

Als wir begannen unseren Scrubber zu entwickeln, tobte die Radial- versus Axial-Debatte (in einigen Bereichen tut sie das noch immer). Also haben wir sechs verschiedene Rebreather-Kalkpatronen in diesen zwei Aufbauten gebaut, und haben sie ausführlich inhouse und bei der Royal Navy (DERA) Defence Equipment Research Agency getestet. Dabei gab es Vor- und Nachteile für jeden der einzelnen Ansätze – also haben wir das Beste aus beiden genommen und in einem einzigartigen Scrubber vereint.


Vom Radial-Ansatz inspiriert haben wir einen Luftzwischenraum zwischen dem Kalk und der Kanisterwand geschaffen der den Absorber isoliert, wodurch dieser deutlich längere Nutzungszeiten erzielt. Das war der Durchbruch – aber in der Beibehaltung des vertikalen Aufbaus haben wir außerdem alle Vorteile der einfachen Handhabung, des leichten Packens und minimalen Risikos von Kanalbildung das mit einem axialen Scrubber einhergeht erreicht. Das Ergebnis? Einer der leistungsstärksten und am leichtesten zu handhabenden Scrubber auf dem Markt.

Die Nenn-Dauer von 2 und 3 Stunden wurde unter absichtlich harten Bedingungen erreicht – getestet im kalten Wasser (4°C) bei einem Atemminutenvolumen von 40 l/min und 1,6 l/min CO2-Ausstoß. Die Nutzungszeit wird mit verschiedenen Tauchbedingungen variieren. Eine verlängerte Nutzungszeit kann mit dem Gebrauch der AP Kalkanzeige (AP Scrubber-Life-Monitor – Tempstick). Wenn Sie noch mehr darüber erfahren möchten, dann klicken Sie auf den Link gegenüber.

 


Jake Kimpton AP ©

EINFACH ATMEN #2

Atemschläuche & T-Stücke die auch in extremen Situationen halten was sie versprechen

Für hohen Durchfluss und verringerten Atemwiderstand entwickelt, bieten AP Atemschläuche große Flexibilität, Langlebigkeit und Haltbarkeit. Der Faltenschlauch ist extrem robust aber auch flexibel genug um dem Predive-Unterdrucktest standzuhalten. Um ihn perfekt auf den Taucher anzupassen, kann er gekürzt und die Gewindeverbindungen wiederverwendet werden.

Die Schraubverbindungen verbinden den Schlauch absolut sicher mit dem Mundstück und T-Stück und haben verschiedene Gewinde, um einen korrekten Zusammenbau zu erleichtern. Das Ausatem-T-Stück hat eine integrierte Wasserfalle, die kleine Wassermengen, die versehentlich ins Mundstück gelangt sind, sicher in die Ausatem-Gegenlunge ableitet.


MIT DEM RICHTIGEN BISS

Ein Mundstück wie für Ihren Mund gemacht? Es gibt eine Möglichkeit...

 

Mit längerem und breiterem Biss als sonst an Atemreglern üblich, wurde das AP Silikonmundstück so entwickelt, dass es bequem im Mund sitzt und auch bei langen Tauchgängen ein leichtes Atmen ermöglicht.

Ein einfacher Drehtrommelmechanismus im Mundstück erlaubt es den Loop einfach zu schließen wenn erforderlich – während Predive-Tests oder wenn man den geschlossenen Kreislauf verlassen möchte, bspw. wenn man zum offenen Kreislauf wechselt.

Das Mundstück enthält außerdem unsere patentierten Richtungsventile – das Herz des geschlossenen Kreislauf Systems – die dafür sorgen, dass das Gas in die richtige Richtung strömt und Rückflüsse verhindert werden.


AUTO DILUENT VALVE (ADV) 

 UPGRADE #1

„Automatic top up on the way down“ - automatisches Auffüllen auf dem Weg nach unten

Das ADV reduziert die Aufgabenfülle während des Abtauchens, indem es automatisch Diluentgas zuführt, um während der Druckerhöhung ein atembares Volumen in den Gegenlungen zu erhalten.

Einzigartiges Upstream-Ventil – erfordert keine Mitteldruckanpassung und bietet eine Sicherheitsabsperrung

300 Grad Swivel-Verbindung – drehen und Atemgas entweder vom onboard-Diluenttank oder aus der Stage einspeisen

Das ADV kann außerdem mit einem Flowstop Absperrventil als optionalem Upgrade ausgestattet werden.  

Die allermeisten anderen ADV-Fabrikate sind Downstream-Ventile (öffnen sich mit dem Druck), d.h. wenn eine Fehlfunktion in der ersten Stufe auftritt, fließt Gas gefährlich und ungehindert in die Gegenlunge. Das AP Upstream-Design stellt sicher, dass bei sich einer Fehlfunktion das Versorgungsventil schließt und das Gas sicher durch ein Überdruckventil an der ersten Stufe entweichen kann. 

 

Jeff Parker AP ©

Bestellen Sie Ihr ADV mit dem Flowstop

Der Flowstop ist eine Hochleistungs-Gasabsperrvorrichtung, perfekt um das ADVabzusperren. Es handelt sich um ein Design für hohe Durchflussraten, das damit weniger Beschränkungen als andere Fabrikate hat und somit auch zum schnellen Absperren von zweite Stufen (OC) und Mitteldruckschläuchen für Diluent-Stages oder Bailout-Tanksgeeignet ist. Zusammen mit dem ADV eingesetzt hat er folgende Funktionen:

  • Abschalten des Gasflusses im Falle des Abblasens
  • Deaktivieren des ADV am Grund/tiefsten Punkt des Tauchgangs um das Kreislaufvolumen manuell zu steuern falls gewünscht – z.B. wenn ein sog. Sägezahnprofil getaucht wird
  • Deaktivieren des ADV beim Dekostop wenn gewünscht, z.B. um eine mögliche Verdünnung des Dekogasmixes durch das ADV zu verhindern, wenn der Taucher sich mit dem Wellengang oder der Strömung hebt und senkt

Wenn der Flowstop mit einer zweiten Stufe oder dem OCB-Mundstück benutzt wird, sind mögliche Verwendungen:

  • Abschalten des Gasflusses im Falle des Abblasens des Automaten
  • Um die Auswahl des richtigen Atemgases aus den verschiedenen Vorräten (onboard, Stages und Dekogas) zu einer positiven Entscheidungsfindung zu erleichtern, indem eine versehentliche Verbindung zum falschen Gasmix vermieden wird.

 

OPEN CIRCUIT BAILOUT
MUNDSTÜCK  -  Das OCB

UPGRADE #2

Das OCB-Mundstück – ein einzigartiges Bailout-Ventil

  

 

  • Das OCB-Mundstück – ein einzigartiges Bailout-Ventil 
  • Einfaches Umschalten vom geschlossenen auf den offenen Kreislauf und zurück ohne das Mundstück aus dem Mund nehmen zu müssen
  • Patentierter Doppelventilaufbau speist Gas von links oder rechts ein
  • Wird Sauerstoff-rein und benutzungsfertig für sauerstoffreiche Atemgase ausgeliefert
  • Kompakt und Leichtgewicht: nur 350 g an Land und im Wasser neutral im Auftrieb
  • CE-zertifiziert, unabhängig getestet, eingestuft als EN14143 Rebreather-Standard
  • Übertrifft EN250 Atemreglerstandard und EN13949 Nitrox-Standard

Als beliebtes Upgrade für alle Inspiration-Rebreather ermöglicht das patentierte AP Open Circuit Bailout-Mundstück ein leichtes Umschalten zum offenen Kreislauf mit nur einer Bewegung eines einfachen Drehrings. Es wird standardmäßig mit einem 1,5 m Niederdruckschlauch geliefert. Der Schlauch ist mit den wiederverwendbaren AP LP-Anschlüssen ausgestattet, so dass er problemlos gekürzt werden kann, wenn erforderlich.

 

 

Bestellen Sie Ihr OCB mit dem GC5 Male Gas-Connector

Der GC5 Male Gas-Connector ist ein Adapter mit großvolumigem Durchmesser (für schnellen Durchfluss) zum Anschließen an einen männlichen 9/16" UNF Anschluss für zweite Stufen, wie z.B. die Gasanschlüsse (auf beiden Seiten) des OCB-Mundstücks, an das ADV oder irgendeine zweite Stufe, ohne deren Leistung zu beeinträchtigen.

  • Der GC5 ermöglicht eine einfache Verbindung eines Open Circuit Schlauchzugangs (mit einem Auto Air-weiblich Anschluss) an das OCB-Mundstück.
  • Es hat außerdem den Vorteil, die Bailout-Stages am Ende des Tauchgangs schnell abzukoppeln zu können.

 

Jeff Parker AP ©

Die Kalkanzeige
(Scrubber-Life-Monitor)

UPGRADE #3

Machen Sie Schluss mit dem Rätselraten bei der Kalknutzungszeit

  • Echtzeit-Verfolgung der Wärmereaktion/-verteilung im Kalkbehälter
  • Berücksichtigt Tiefe, Atemintensität und Wassertemperatur
  • Arbeitet zuverlässig in kaltem wie warmen Wasser, beim Abtauchen oder Aufstieg
  • Eindeutige und präzise Balkenanzeige der Kalkaktivität am Handset
  • Vielfältige Vorab-Warnsignale – am HUD, Buzzer und Handset
  • Verlängern Sie Tauchzeiten mit sicherem Vertrauen in die Kalklebensdauer

 Die 'Tempstick'-Kalkanzeige vergleicht die Temperaturverteilungen im gesamten Kalkbehälter und zeigt präzise die chemische Aktivität im Kalk in Echtzeit an, gibt die Tauchbedingungen wieder und berücksichtigt die Kalknutzungszeit beeinflussenden Faktoren - Tiefe, Arbeitsrate und Wassertemperatur. Sie berücksichtigt sogar teilweise verbrauchten Kalk und gibt vielfache Warnsignale (unterdrückbar bis zur letzten Warnung) zusätzlich zur visuellen Balkenanzeige lange bevor es zur vollständigen Erschöpfung der CO2-Filterkapazität kommt.

 


 

Warum sollte eine Kalkanzeige verwendet werden?

In einem Wort: Vertrauenswürdigkeit. Die variablen Faktoren, die die Kalknutzungszeit beeinflussen sind zu vielfältig, um präzise Voraussagen zur Kalklebensdauer unter allen möglichen Tauchbedingungen treffen zu können. Aus diesem Grund sind unsere Herstellerangaben für die beiden verschiedenen Filtergrößen – 3 Stunden und 2 Stunden – unter absichtlich extrem harten Testbedingungen (im Kaltwasser bei 4°C, mit einer Atemrate von 40 l/min, bei einem CO2-Ausstoß von 1,6 l/min) ermittelt worden. Damit sind diese Angaben bewusst sehr konservativ. In der Realität tauchen Sie vermutlich in wärmerem Wasser und atmen nicht so heftig. Also wissen Sie, dass sie eine längere Tauchzeit haben als der Hersteller angibt, aber um wieviel länger genau?

Die Wahrheit ist, dass es aufgrund all dieser Variablen unmöglich ist, dies vorherzusagen und daher ist es SEHR WICHTIG, dass Sie die angegebenen Richtzeiten unbedingt strikt einhalten, wenn Sie keinen Tempstick benutzen.

Hier zeichnet sich die Kalkanzeige wirklich aus. Die Reaktionszone im Kalk wird direkt und in Echtzeit von der Atemarbeit, der Tiefe und den Wasserbedingungen beeinflusst und auf diese Weise erübrigt der Tempstick das ganze Spekulieren und Rätselraten, da er anzeigt, was wirklich im Kalk vor sich geht. Er ermöglicht damit in vollem Vertrauen auf die tatsächliche Kalklebensdauer die Tauchzeiten auszuweiten.


 

WIEDERAUFLADBARES BATTERIE-PAKET

Besteht aus zwei separaten Stromversorgungen - B1 & B2 – fest verkabelt mit den Rebreather-Controllern und bietet nahezu die doppelte Kapazität regulärer Batterien

Das wiederaufladbare AP Batterie-Paket und des duale Aufladegerät wurden speziell für die mit der Vision-Elektronik ausgerüsteten AP Diving Rebreather entwickelt. Das System ist kompatibel mit der Vision-Elektronik (mit V06.00.00 + Firmware) und ist als Upgrade für bestehende Kunden wie auch als Standardkomponente für neue AP Rebreather vorgesehen.

 

  • Batterien B1 & B2 sind räumlich und potenzial-getrennt
  • Ungefähr doppelte Kapazität der bestehenden Batterien – Wiederaufladung nur alle 15-27 Tauchstunden erforderlich, wenn B2 noch in Reserve ist (Dauer variiert abhängig vom Typ des Solenoid, Arbeitsrate, Temperatur und Hintergrundbeleuchtung)
  • Intelligentes duales Stromversorgungssystem mit all den üblichen AP Checks, Warnungen, Anzeigen und automatischem Umschalten auf B2, wenn B1 entladen ist

  • Verkabelt mit den Rebreather-Controllern, werksseitig montiert und verkapselt/verschlossen um eine wasserdichte, ununterbrochene Stromversorgung sicherzustellen
  • Wiederaufladbar am normalen Stromnetz (100-240 V) oder 12 Volt DC Auto- oder Bootbatterie
  • Einzigartiges Schnellladegerät lädt von Leer auf Maximal in ca. 4 Stunden auf – und schaltet nach Fertigstellung auf Erhaltungsladung um
  • Intelligente Sicherheitsschaltung während des Gebrauchs und Aufladens
  • Wasserdichte Kappe zum Aufschrauben für den Aufladeport
  • Mehr Bequemlichkeit in entlegenen Gegionen
  • Deaktivierungsclip für Transport und zum Schutz gegen versehentliches Anschalten
  • Für alle AP Rebreather mit Vision-Elektronik – als ein Upgrade für bestehende Geräte oder als Standard an neuen Geräten ab November 2014
  • CE-Zulassung

CO2 Sensor

Der CO2-Sensor

UPGRADE #4

Der AP Diving CO2-Sensor ist ein „aktives Warnelement“, das den Taucher alarmieren soll wenn der CO2-Gehalt im Atemkreislauf auf einen gefährlichen Stand zuläuft. Das kann aufgrund der Erschöpfung der Filterkapazität im Atemkalk oder fehlerhaften Packens des Kalks und daraus entstehender Kanalbildung vorkommen. Der Sensor ist für eine Benutzung sowohl mit oder ohne die APD Kalkanzeige (Tempstick) vorgesehen

  • Einfacher „Plug & Play“-Betrieb: Vorausgesetzt die Vision-Elektronik ist mit der korrekten Software-Version programmiert (V05.01.02 aufwärts), können Sie den CO2-Sensor einfach an die Verbindung im Sensorkopf anschließen. Die Firmware erkennt den CO2-Sensor und aktiviert die entsprechenden Anzeigen und Warnungen.
  • Er überwacht die CO2-Level im Atemkreislauf und warnt den Taucher bevor der CO2-Gehalt gesundheitsschädlich gefährlich wird.

  • Ein spezieller Warn-Level wenn der Taucher sofort aufsteigen und aus dem Rebreather-Loop austeigen sollte.
  • Warnungen werden auf dem Vision Handset, am HUD und über den akustischen Alarm angezeigt.
  • Der Sensor nutzt einen hochentwickelten Algorithmus der Druck und Temperatur einbezieht.
  • Entfeuchteraufsätze/-protektoren gewährleisten eine präzise Überwachung des CO2 auch wenn der Loop eine hohe Luftfeuchtigkeit aufweist (sollten alle 20-30 Tauchstunden ausgewechselt werden – AP Diving empfiehlt, die ‘Elapsed time’-Anzeige zur Überwachung der Betriebszeit der Protektoren und die Entfeuchteraufsätze/Protektoren sollten trocken und verschlossen gelagert werden bis sie zum Einsatz kommen)
  • Kann mit oder ohne APD Tempstick Kalkanzeige verwendet werden
  • Für das Einsetzuen des CO2 Sensors wird eine neue Mischkammer geliefert
  • Sensor wird auf Funktionstüchtigkeit während des Starts der Vision-Elektronik geprüft
  • Fabrik-geeicht bei Montage und wird bei Kalibrierung der Sauerstoffsensoren mit auf Null gesetzt  
  • Geringer Energieverbrauch und von den Vision Rebreather-Batterien gespeist
  • Geeignet zum Gebrauch mit allen Gasgemischen

 
 

GASCONNECTOR-SYSTEM (GCS)

UPGRADE #5

Sicherer, einfacher Anschluss von offboard- oder onboard-Gasen 

Es gibt viele Möglichkeiten zur Konfiguration der Gasanschlüsse mit unserer Vielfalt an GCS-Schläuchen und -Anschlüssen. 

Im Wesentlichen erlaubt das System den Anschluss von verschiedenen Gasvorräten an das ADV des Rebreathers (oder an das OCB oder die zweite Stufe eines Atemreglers) von den onboard-Flaschen oder offboard-Stages und zwischen diesen zu wechseln. 

 

Photo by Jeff Parker AP ©

 

Das ADV als Beispiel genommen: ein Schlauch mit einem männlichen Schnellanschluss kann an das ADV angeschlossen werden (zu beachten: die Gasflussrichtung muss immer in Richtung des männlichen Anschlusses gehen) und andere Schläuche mit weiblichen Schnellanschlüssen können dann in dieses angeschlossen werden entweder von den Stages kommend oder von den onboard-Zugängen.

Das ermöglicht die Einspeisung verschiedener Diluentgase und den Wechsel zwischen ihnen während des Tauchgangs falls erforderlich. Sowohl die männlichen als auch weiblichen Anschlüsse verschließen sich wasserdicht bei der Abkopplung. Das GCS ist außerdem die ideale Vorrichtung, um die Stages nach dem Tauchgang abzubauen.

Flowstop-Absperrventile können ebenfalls in Flussrichtung an männliche oder weibliche Schläuche montiert werden.


 


Jeff Parker AP ©

 

Eine andere mögliche Verwendung des GCS ist der Anschluss eines GC5 Male Gas Connectors an das OCB-Mundstück (siehe auch den OCB-Abschnitt), um eine Einspeisung über einen Open-Circuit-Schlauch (mit einem Auto Air-weiblich-Anschluss) an das Mundstück zu ermöglichen wie oben abgebildet. Wenn dieser Schlauchzugang auch mit einem männlichen Schnellanschluss ausgestattet ist, besteht die Option zum Wechseln der Stages Unterwasser, z.B. zum Wechsel auf einen „Bottom-Mix“ oder einen Deko-Mix falls erforderlich.

Diese Konfiguration hat außerdem den Vorteil einer schnellen Abkopplung (vom Mundstück) der offboard Notfallstages am Ende des Tauchgangs.

Dies sind lediglich einige Vorschläge zum Gebrauch und nicht die einzigen Optionen. Natürlich werden Sie Ihre Ausrüstung passend auf ihre Tauchgänge und Ihre Präferenzen konfigurieren. Worauf es ankommt ist, dass das GCS – Gasconnector-Schläuche und -Anschlüsse – eine Vielzahl an Möglichkeiten bieten. 

 



 

Original AP Mitteldruckschlauch-Anschlüsse

1.000.000 Schläuche „an der Front“ - und niemals haben sich die Anschlüsse gelöst

Original AP Mitteldruckschlauch-Anschlüsse werden in der gesamten Inspiration-Range eingesetzt. Sie sind die zuverlässigsten Anschlüsse im Markt. 


Es sind ausfallsichere Anschlüsse - angeschraubt nicht eingeformt.

Seit über 20 Jahren in Produktion und Gebrauch und noch nicht ein Anschluss hat sich jemals gelöst, es sei denn, dies war erwünscht. Mit über einer Million Schläuchen „an der Front“ und immer noch im Einsatz ist dies eine Leistung, auf die wir sehr stolz sind. Vergleichen Sie dies mit den immer wiederkehrenden Rückrufaktionen anderer Hersteller!    

Nicht nur, dass sie eine 100%ige Verlässlichkeit bieten, sie sind ebenso nützlich beim individuellen Anpassen und für Reparaturen. Wenn ein Schlauch an einer Stelle beschädigt oder zu lang ist, dann ist es ganz einfach, das Ende abzuschrauben, den Schlauch zu kürzen und den Anschluss wieder aufzuschrauben. Sie können dies mit nur zwei Schraubenschlüsseln selbst an den abgelegensten Orten auf der Welt bewerkstelligen.

 

 


 

DER AP HUS - HEAD-UP SCREEN

UPGRADE #6

Live Rebreather- und Deko-Informationen auf einen Blick


Im Überblick...

  • Rebreatherstatus in Sichtweite - während des gesamten Tauchgangs
  • Lebendiges, klares OLED Farbdisplay - mit exzellenter Lesbarkeit sogar bei sehr schlechten Sichtweiten
  • Echtzeit-Tauchinformationen - direkt zum Auge des Tauchers transportiert
  • Vergrößertes virtuelles Bild wird vor den Taucher projiziert für außergewöhnliche Bildschärfe
  • Situationsbedingte Färbung von Text und Graphiken für intuitiv verständliche Information von Statusänderungen - Grün = gut/sicher, Gelb= Info-Signal/Alarm, Rot = Warnung
  • Neue graphische Anzeige der Aufstiegsgeschwindigkeit und Deko-Tiefen
  • Hervorragend einstellbare Gelenkbefestigung erlaubt eine Positionierung ganz nach individuellen Vorlieben
  • Geringer Energieverbrauch – Stromversorgung durch die duale Energieversorgung des Rebreathers
  • Upgrade-Pfad für alle AP Rebreather mit Vision-Elektronik
  • Ideal für Fotografen, Filmer, oder jeden der unter Wasser die Hände zum arbeiten oder „spielen“ frei und trotzdem alle Werte immer im Blick haben möchte
  • CE -Zulassung


 

ZUBEHÖR UND EINZELTEILE

Suchen Sie nicht wie verrückt nach dem einen Ersatzteil. Wir haben alles hier.

Das Inspiration ist ein fabrikgefertigter Rebreather, der erste seiner Art, produziert von einem etablierten Tauchgerätehersteller mit mehr als 40 Jahren Erfahrung – einer langen, nachgewiesenen Erfolgsgeschichte. Als solcher fertigen wir in großen Stückzahlen und vertreiben weltweit.


Jeff Parker AP ©

 

Unser Ziel war immer 95% aller Bauteile inhouse zu fertigen. Dies gibt uns die vollständige Kontrolle über die Qualität im gesamten Herstellungsprozess und gewährleistet auch, dass wir einen reichhaltigen Vorrat von Ersatzteilen, Wartungssets und Spezialwerkzeugen in unserem Werk in Cornwall auf Lager haben.

Wir fertigen auch eine breite Palette von bewährtem Qualitätszubehör von SMB-Bojen über Reels und Hebesäcken zu Flaschen und Ventilen, off-board und on-board-Flaschenbefestigungsgurten bis zu einzigartigem Füllzubehör...