BCDs


  • MILITÄR- UND BERUFSTAUCHEN

    Jackets, die für Belastung gemacht sind,
    für höchste Belastung.

    Seit mehr als 30 Jahren baut AP Spezialausrüstung für Militär- und Berufstaucher weltweit. Wenn Berufstaucher Tag für Tag zur Arbeit gehen... dann tun Sie dies mit unserer Aufrüstung auf ihrem Rücken.

     Martin Parker AP ©

DAS COMMANDO: 
EIN JACKET MIT EINER STOLZEN MILITÄRGESCHICHTE

 Seit mehr als 30 Jahren baut AP Spezialtauchausrüstung für Militär- und Berufstaucher, von der Royal Navy, Polizei, Spezialeinheiten, Kampfmittelräumung, Feuerwehr und Küstenwachen bis zu den kommerziellen Größen im Bergungs- und Schifffahrtswesen und der Ölindustrie.

Es bestätigt unseren hervorragenden Ruf als Hersteller von hochleistungsfähigen Qualitätsjackets, dass jeden Tag, überall auf der Welt... Berufstaucher mit unserer Ausrüstung auf dem Rücken an ihre Arbeit gehen.

Das ursprüngliche Commando wurde auf Anfrage der British Royal Navy Mitte der 1980er hergestellt. Es wurde über zwei Jahre in enger Zusammenarbeit mit den Spezialisten der Royal Navy getestet und entwickelt. Die vorgegebenen höchsten Anforderungen in diesem Prozess bewirkten, dass das Endergebnis so weit seiner Zeit voraus war, dass es noch heute in Produktion ist.



Der Navy-Auftrag

 Die Navy wollte ein strapazierfähiges Arbeitstier eines Jackets, das in der Lage ist, grober Behandlung, Kampfbedingungen und rauen Umgebungen zu widerstehen – von der Arktis bis zu den Tropen.

Der Auftrag...

  • Robuste, hochwertige Verarbeitung
  • Ergonomische Auftriebskontrolle – mit hochansprechender Aufblas-/Ablasssteuerung die leicht zur Hand ist
  • Exzellenter Auftrieb und den Kopf stabilisierende Oberflächenlage
  • 100% luftdichte Blase für Oberflächen-Support – falls notwendig auch für Stunden
  • Eingebaute Notfallauftriebs- und Notfallatmungs-Optionen
  • Einfach in Wartung und Reparatur falls erforderlich auch im Feld
  • Schneller und verlässlicher Wartungsumlauf 

Die Art und Weise, wie wir unsere bestehenden kragenförmigen Jackets jener Zeit (wie z.B. das BUDDY Double Gold – welches wir seit 1981 an die Navy lieferten) konstruierten, war der ideale Ausgangspunkt für diesen Auftrag. Dieser Doppelblasenaufbau hatte eine luftdicht verschweißte PU-Innenblase, die nicht nur von einer hochstabilen Dupont-Cordura Außenhülle geschützt sondern auch über Reißverschlüsse mit allen Anschlüssen zugänglich war, um eine einfache Wartung oder den Austausch einzelner Teile zu ermöglichen. Auf dieser Basis aufbauend hat das AP Team ein neues zweckgemäßes Jacket in Westenform vollständig mit Notfallauftriebs- und Notfallatemmöglichkeiten entwickelt.

Das Endprodukt erfüllte die Anforderungen der Navy so gut, dass es noch heute bei den NATO-Kräften in Gebrauch ist, zusammen mit 4 weiteren einsatzspezifischen Varianten des Commando, welche in den folgenden Jahren produziert wurden. Das BCA, das AGA, das BASAR und das DABJ. Diese maßgeschneiderten Jackets wurden für die Anforderungen der verschiedenen Spezialeinheiten innerhalb der Streitkräfte weltweit entwickelt, einschließlich Minenräumung, Schiffstauchern, Such- und Rettungshelikopter-Tauchern und Kampftauchern.


 

 

VON MILITÄR-... ÜBER BERUFS-...
ZUM SPORTTAUCHEN 

 Das Commando wurde sowohl Blaupause als auch Messlatte, an der sich alle folgenden BUDDY Jackets messen lassen mussten. Im Ergebnis ist die AP Marke weiter gediehen und liefert heute weltweit an Militär-, Berufs- und Sporttaucher.

 

 

Das BUDDY Commando kam erstmals 1987 auf den Sporttauchmarkt, wo es direkt ein Hit wurde und sich Jahrzehnte großer Beliebtheit unter Sporttauchern in Großbritannien und Europa erfreute. Es ist und bleibt unser meistverkauftes Jacket.



Es gibt keinen kleinen Marinesoldaten...


 

Falls Sie dass sich gefragt haben... diese militärischen Wurzeln sind der der Grund, weshalb das Commando über viele Jahre nur in den Größen Medium, Large und XL erhältlich war. „Es gibt keinen kleinen Marinesoldaten!“ sagte man uns. Dennoch, seit 2007 bieten wir das Commando im vollen Größenspektrum von Small bis XXL an. Sie mögen keine Ambitionen haben, ein Marinesoldat zu werden, aber mit dem Commando haben Sie ein Jacket zur Hand, das zu einem passt.

 

Das Commando heute

Heute wird das AP Commando in einer Vielfalt von Modellen angeboten, um der vollen Bandbreite an Körperformen und Größen gerecht zu werden – vom AP Commando selbst (im Design am nächsten am Original) welches dem größeren, etwas breiteren Taucher am besten passt zum AP Commando-Explorer, welches den gleichen Verarbeitungsanforderungen entspricht aber auf eine Körperkontur mit kürzerem Rücken und schmaleren Schultern zugeschnitten ist. Und schlussendlich wurde das Commando-Escape mit maßgeschneiderten Materialien als leichtes Reisejacket entwickelt.

Die aktuellen AP Commandos stehen auf einem stolzen Erbe und bewahren alle essentiellen Eigenschaften hinsichtlich Qualität und Leistungsfähigkeit. Das AP Commando wird sich weiterentwickeln und auch im 21 Jahrhundert die Messlatte für Tarierjackets sein.


DAS MARK IV JUMP JACKET


DAS JACKET, DAS BERUFSTAUCHEN VERÄNDERT HAT

 Ursprünglich 1994 in Partnerschaft mit Garry Jones, einem Veteran der North Sea Sat-Divers, entwickelt, ist das AP Jump Jacket seit gut über 15 Jahren in ständigem Gebrauch bei kommerziellen offshore-Projekten. Das neueste Mark IV bietet erhebliche neue Vorteile für den Berufstauchmarkt und wurde mit 2 Schlüsselzielen im Kopf entwickelt:

  • die Sicherheit für den Taucher zu verbessern
  • Produktivität zu erhöhen

Das Mark IV wurde spezifisch für oberflächenversorgtes Tauchen (mit Pressluft und Gasgemischen) konzipiert und gebaut und ist das einzige Jacket seiner Art für Berufstaucher, das die Funktionalitäten eines Bergungsharness, eines den Helm haltenden Sicherheitsharness und Bailout-Backpacks in sich vereint.

Das Gewicht liegt klar auf Sicherheit und Produktivität und erlaubt dem Taucher eine größere Flexibilität unter Wasser ohne ihm zuviel Anstrengung dafür abzuverlangen.


Vollständige Tarierungskontrolle und Tauchermobilität

Die Fähigkeit sich als Taucher neutral, leicht positiv oder leicht negativ auszutarieren, ist enorm hilfreich, um den eigentlichen Arbeitsplatz von der Tauchglocke zu erreichen.

Bevor es das Jump Jacket gab, ging viel Zeit verloren, während das Oberflächenteam die Tauchglocke am nächsten Arbeitsplatz neu positionierte. Mit neutraler Tarierung können die Taucher nun zur nächsten Stelle schweben oder „jumpen“, ohne dass die Glocke bewegt werden muss.

  • Vollständige Tarierungskontrolle, Komfort und Mobilität
  • Direktes Annähern an den Arbeitsplatz
  • Verbesserte Bewegungsfreiheit an der Baustelle
  • Erhebliche Arbeitszeiteinsparung

Schlüsselelemente

  • Primäre Auftriebsgas-Versorgung eingespeist über einen Swagelok-Schnellkupplungs- 'cross connect'-Schlauch vom Seitenblock des Helms  
  • Sekundäre Auftriebsgas-Versorgung über den Luftschlauch
  • Tertiäre Auftriebsgas-Versorgung über die Bailout-Doppelflaschen
  • 3 Überdruck-/Ablassventile – mit einzigartigen Meshfiltern um Eindringen von Schmutz zu vermeiden
  • Fest eingebautes Harness mit Ansatz-/Hebepunkten vorne und hinten zur Bergung und zur Erleichterung von Wiederbelebungsmaßnahmen
  • Doppelspanngurtsystem für ein Bailout-Doppelpack auf dem Rücken des Tauchers
  • Helmtragendes Sicherheitsharness


Taucher-Rettung, Bergung und Wiederbelebungs-Optionen

Das Mark IV bietet wesentliche Sicherheitsverbesserungen mit einer Tarierkontrolle, die eine schnellere Annäherung durch einen Rettungstaucher erlaubt, der Möglichkeit dem notleidenden Taucher Atemgas zu geben (falls die Schlauchversorgung beeinträchtigt wurde) und eine schnellere Rückkehr zur Tauchglocke durch bessere Tarierkontrolle für Retter und Patient. Schließlich die schnelle Bergung des Patienten in die Tauchglocke, die durch das integrierte Hebegeschirr ermöglicht wird.

  • Taucher-zu-Taucher Notfall-Buddy-Atmung von einer Schlauchversorgung 
  • Schnelle Taucherbergung unterstützt durch Tarierkontrolle
  • Integriertes Hebegeschirr mit Hebepunkten vorn und hinten, um die Bergung in die Tauchglocke und Wiederbelebung zu erleichtern
     

 


 

 


 

MASSGESCHNEIDERTE AUSRÜSTUNG

Wenn Sie eine spezifische Anforderung haben, haben wir bestimmt die Lösung ...




Photo courtesy of TECNOSUB

Flexibilität und Innovation

Die Tatsache, dass wir 95% unserer Produkte inhouse entwickeln und fertigen und auf unserem Gelände uneingeschränkten Zugang zu dem neuesten Stand der Technik entsprechenden F&E-Testeinrichtungen haben, gibt uns die Flexibilität Produkte so maßzuschneidern, wie ein Kunde es wünscht. Ob es sich um eine einfache Tasche oder die Umgestaltung einer Verstaumöglichkeit für spezielle Werkzeuge handelt – wie mit unseren speziellen Jackets für das Militär- und Berufstauchen - oder um die Entwicklung eines ganzen Lebenserhaltungssystems aus dem Nichts in nur 4 Monaten – wie wir es für den Hollywood Regisseur James Cameron (Titanic, Avatar) für sein Deapsea Challenger-Projekt gemacht haben (siehe unten).


Wie haben eine lange Erfahrung in der Herstellung von Equipment das maßgeschneidert auf die Anforderungen unserer Kunden ist – entweder in Zusammenarbeit mit ihnen oder in der Entwicklung auf einen konkreten Auftrag hin. AP Diving ist einzigartig in der Fähigkeit, unseren kommerziellen, Industrie- und Militärkunden diese individuelle Aufmerksamkeit und Service zuteil werden zu lassen.

Wenn Sie eine spezifische Anforderung haben, dann lassen Sie uns diese gerne wissen. Ob es mit dem Tauchen zusammenhängt (Tarierkontolle, Rebreather oder andere Lebenserhaltungssysteme) oder selbst nicht tauchbezogen, wir könnten sicher weiterhelfen. Kontaktieren Sie Jacket Verkauf unter +44.(0)1326 561040

 


Das Deepsea Challenger
 Lebenserhaltungssystem

AP Diving ist sehr stolz darauf, das Deepsea Challenger Lebenserhaltungssystem für das U-Boot des Filmemachers James Cameron für seinen erfolgreichen tiefsten Tauchgang aller Zeiten zum Marianengraben 2012 entwickelt und hergestellt zu haben. Das AP Diving-System, verantwortlich dafür, den Piloten für bis zu 60 Stunden am Leben zu erhalten, wurde innerhalb von 4 Monaten nach Auftragsvergabe entwickelt und ausgeliefert.

Dies wurde durch die Verwendung vieler Standardkomponenten von APD-Rebreathern innerhalb des neuen Designs möglich, einschließlich unserer patentierten dualen Controller – dem automatischen Sauerstoff-Steuerungssystem – welches langzeiterprobt und seit mehr als 15 Jahren auf dem Markt ist.

 

Jeff Parker AP ©